Sittelsdorf / Kazan. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen der ROPA Povolzihe in Kazan/ Russland wurde ROPA Firmengründer und Geschäftsführer Hermann Paintner mit einer Ehrenmedaille in Gold für seinen Beitrag zur Entwicklung der Zuckerindustrie in Russland ausgezeichnet. Hermann Paintner ist bislang der einzige „Nicht-Russe“ der diese Auszeichnung mit Medaille in Gold erhalten hat. Insbesondere wurde er ausgezeichnet für seinen unermüdlichen Einsatz für die Entwicklung und Herstellung von leistungsfähigen und extrem zuverlässigen Selbstfahrern für die Ernte-, Reinigung und Verladung von Zuckerrüben. Durch seine Erfindungen und Weiterentwicklung der Erntetechnik können Zuckerrüben heutzutage auch bei schwieriger Witterung schonend und effizient geerntet werden.

Die Medaille wurde von Andrej Borisovitsch Bodin, dem Vorsitzenden der Union der Zuckerproduzenten von Russland  mit Sitz in Moskau verliehen. Zudem überbrachte er eine Urkunde mit Unterschrift und Glückwünschen vom Minister für Landwirtschaft der Russischen Föderation Petr Tschekmarev, dieser ist ebenso Direktor für Pflanzenproduktion, Landtechnik und Pflanzenschutz in Russland.

Weitere Medaillen wurden an Petr Bykow den Geschäftsführer von ROPA Russland sowie an Genadij Suchorukov, den Geschäftsführer von ROPA Povolzihe verliehen.

Aus dem Landwirtschaftsministerium von Tatarstan überbrachte Gabdrahmanov Ildus Harisovitsch, Stellvertretender Minister für Landwirtschaft und Ernährung die Glückwünsche der Republik Tartastan. ROPA Povolzihe als Tochterunternehmen für Service und Vertrieb in Tartastan feierte im Dezember sein 10-jähriges Bestehen. Insgesamt 12 Mitarbeiter sind dort angestellt. Über 700 Maschinen von ROPA wurden bislang nach Russland verkauft.

Andrej Borisovitsch Bodin (mitte hinten) mit Hermann Paintner, Petr Bykow, Genadij Suchorukov und Geehrten des Teams der ROPA Povolzihe

Team der ROPA Povolzihe mit Geschäftsführer Genadij Suchorukov (mitte)

Kazan in Tartastan mit Blick auf den Kremel und die Kul-Scharif-Moschee

 

ROPA Povolzihe Imagevideo zum 10-jährigen Firmenjubiläum

Erleben Sie das Team von ROPA Povolzihe

Anlässlich des 10-jährigen Firmenjubiläums hat das Team der ROPA Povolzihe für uns ein paar Impressionen vom Stützpunkt in Kazan / Tartastan eingefangen.

Das hoch motivierte und von ROPA in Sittelsdorf bestens geschulte Team leistet hervorragenden Service, verfügt über ein umfassendes Erstatzteillager und ist fachkompetenter Partner für ROPA Kunden in der Region Tartastan und in weiten Teilen Russlands.

Herzlichen Dank an das gesamte Team für das einducksvolle Video und den unermüdlichen Einsatz für unsere Kunden!

 

ROPA wurde 1986 gegründet und hat sich schnell zu einem global tätigen Branchenführer für Zuckerrübenvollernter und Rübenverlademäuse entwickelt. Stark expandierend ist das Unternehmen in der Kartoffeltechnik. Am Produktionsstandort Sittelsdorf sind über 380 Mitarbeiter beschäftigt. Für Kundendienst, Ersatzteillager und Vertrieb direkt vor Ort beim Kunden, wurden 5 Tochterunternehmen in Frankreich (2000), in der Ukraine (2003), in Russland Lipezk (2005) in Russland Kazan (2007) und Polen (2007) gegründet, in denen weitere 180 Mitarbeiter beschäftigt sind. ROPA setzt besonders auf innovative, leistungsfähige und einsatzsichere Rüben– und Kartoffelerntetechnik in Verbindung mit umfassendem und kompetentem Service direkt am Einsatzort der Maschinen.

Maschinen von ROPA ernten erfolgreich in über 40 Ländern auf 5 Kontinenten.