Profimaschine der Extraklasse

Zweiachser in technischer Perfektion

Der ROPA Panther ist ein zweiachsiger Rübenroder, entwickelt nach einem visionären Konzept. Zahlreiche Neuentwicklungen beim ROPA Panther führen zu einer verbesserten Wirtschaftlichkeit und zu erhöhten Tagesleistungen bei der effizienten und vor allem bodenschonenden Ernte von Zucker­rüben. Im Panther fusionieren praxisbewährte Komponenten und Detaillösungen mit den technischen Innovationen aus dem Hause ROPA. Extra große Reifen, der vollautomatische Radlast- und Hangausgleich mit Wankstabilisierung, ein extra langes Entladeband und eine Klappautomatik für die Umstellung zwischen Feld und Straße in kürzester Zeit sind nur einige der zahlreiche Innovationen. Das intuitive Bedienkonzept R-Concept in der geräumigen R-Cab Fahrerkabine setzt Maßstäbe unter den selbstfahrenden Erntemaschinen.

Anti Shake and Balance System

Wankstabilisierung mit vollautomatischem hydraulischem Radlast- und Hangausgleich

  • 2 Pendelachsen mit 4 Stabilisierungszylindern
  • 50 Prozent weniger Wankbewegungen am Chassis und Lenktaster - exaktere Reihenführung, weniger Rübenbeschädigung
  • Geringere Materialbeanspruchung, längere Lebensdauer
  • Hydraulische Verbindung der Stabilisierungszylinder je Seite
  • Ausgleich der Radlasten zwischen Vorder- und Hinterachse - bessere Traktion und Bodenschonung
  • Mehr Hangstabilität, geringere Kippgefahr
  • Bessere Rodertiefenführung, weniger Erdaufnahme
  • Großvolumige Michelin Ultraflex Bereifung, nur 2 bar Reifendruck
  • Höherer Fahrkomfort auch bei Schrägfahrten und am Vorgewende

Innovatives Kabinen- und Bedienkonzept

Unter der Bezeichnung R-Concept vereint ROPA seine intuitive Bedienphilosophie. Das große 12,1 Zoll Touchdisplay bildet die Informations- und Kommandozentrale der Maschine. Von hier aus überwacht der Fahrer die komplette Maschine, informiert sich über Betriebszustände und Leistungsdaten. Die Bedienung erfolgt dual, wahlweise per Fingertip am Touch-Display oder per Drehen und Drücken an den „R-Select“ und „R-Direct“ Drehknöpfen, welche ergonomisch ideal auf der Bedienkonsole im Griffradius des Multifunktionsjoystick angeordnet sind.