ROPA Keiler 2

Der ROPA Keiler 2 ist ein 2-reihiger gezogener Kartoffelroder mit ca. 8 t Bunker. Neben neuen Detaillösungen verfügt der Keiler 2 über einen vollhydraulischen Antrieb zur optimierten Reinigungsanpassung. Der Keiler 2 ist unabhängig von der Zapfwellendrehzahl und hält somit sämtliche Reinigungseinheiten in optimaler Geschwindigkeit. Daraus resultiert ein geringerer Kraftstoffverbrauch bei reduzierter Motordrehzahl des Traktors.

Vollhydraulischer Antrieb

✔ vollhydraulischer Antrieb des gesamten Roders
✔ unabhängig von der Zapfwellendrehzahl halten sämtliche Reinigungseinheiten ihre optimale Geschwindigkeit
✔ weniger Kraftstoffverbrauch bei reduzierter Motordrehzahl des Traktors

  •  stufenlos hydraulisch angetriebenes Scheibensech
  •  Einzelreihenrodung möglich (Fahrgassen)
  • Tiefenführung je Dammreihe separat einstellbar
  • vollautomatische ROPA Dammdruckregelung
  • ROPA Schnellwechselsystem serienmäßig
  • schnelles und einfaches Wechseln zwischen Kartoffel- und Schwadaufnahme
  • vollhydraulischer Antrieb, kraftstoffsparend
  • unabhängig von der Zapfwellendrehzahl halten sämtliche Reinigungseinheiten ihre optimale Geschwindigkeit
  • umlaufender Fingerkamm UFK in Geschwindigkeit und Höhe beidseitig stufenlos einstellbar
  • Krautband unabhängig von der Siebkette einstellbar
  • Teleskopachse mit automatischem Hangausgleich für gesteigerte Standsicherheit
  • Durchroden mit eingeschobener Achse - Anschlussreihe bleibt unberührt
  • große Abwurfschächte
  • großzügig bemessenes Platzangebot für Verlesepersonal
  • in der Höhe einstellbare Stehpodeste
  • angenehm leise durch ruhigen Lauf des Roders
  • Bunkerbefüllautomatik
  • großes Bunkervolumen
  • optimale Knollenschonung durch Tuchrollboden
  • komfortables Überladen auch auf hohe Anhänger
  • schonende und effiziente Reinigung
  • hohe Durchsatzleistung
  • hervorragende Krautabscheidung
  • wartungsarm und wartungsfreundlich

✔ komfortables Umsetzen durch 3 Meter Außenbreite und Druckluftbremsanlage
✔ Straßenzulassung 40 km/h
✔ kleiner Wenderadius durch hohen Lenkeinschlag und optimal platzierter Achse

Bunker

Großvolumiger Bunker mit 8 t Fassungsvermögen

Bunkerknickvorderteil (optional)

perfekte Anhängerbefüllung auch auf hohe Anhänger

optimale Befüllung mit Befüllautomatik

Kistenbefüller (optional)

hydraulisch klappbarer Kistenfüller in unterschiedlichen Auslaufgrößen erhältlich

Komfortable und intuitive Bedienung

Ergonomisch und perfekt integrierbar in jede Traktorkabine - Grundvoraussetzung für die Freude am Roden

Touchterminal und Videomonitor in der Fahrerkabine

Der Fahrer hat stets den Überblick über alle Maschinenfunktionen und die erzielte Rodequalität

Bedieneinheit am Verlesestand

In der Bedieneinheit inklusive Warneinrichtung können alle Funktionen des Kartoffelroders vom Verlesestand aus eingestellt werden. Ebenso kann die Verlesebandgeschwindigkeit mit einem separaten Drehschalter stufenlos verstellt werden.

Assistenzsysteme und zusätzliche optionale ISOBUS Funktionalitäten

Weitere Ausbaustufen des vollhydraulischen Antriebs ermöglichen das Speichern und Abrufen von benutzerdefinierten Maschineneinstellungen zur Anpassung an schlagspezifische Gegebenheiten oder beim Wechsel zwischen Speise- und Stärkekartoffeln. Über die optionale Siebkettenautomatik werden die Reinigungselemente fahrgeschwindigkeitsabhängig geregelt, wobei eine minimale und maximale Drehzahl als auch das Verhältnis zueinander einstellbar sind. Die intelligente Überlastautomatik ist eine Ableitung vom Rübenroder Tiger und verhindert zuverlässig ein „Zufahren“ des Kartoffelroders. Mit der Funktion AUX-N können Rodefunktionen über den Traktor Joystick oder über zusätzliche Bedienelemente angesteuert werden. Der Task-Controller Basic übernimmt die Schlagdokumentation zur Ausgabe im ISO-XML Dateiformat in die Schlagkartei.

Assistenzsysteme - weitere Ausbaustufen des vollhydraulischen Antriebes

Assistenzsystem speicherbare Rodeprogramme

  • sechs Programmtasten zum schnellen Speichern und Abrufen von unterschiedlichen Maschineneinstellungen
  • individuell konfigurierbar und mit Namen speicherbar
  • ideal für wiederkehrende Rodebedingungen oder beim Wechsel von Speise- auf Stärkekartoffeln

 

Assistenzsystem Siebkettenautomatik

  • Ansteuerung der Siebketten erfolgt wahlweise fahrgeschwindigkeitsabhängig
  • minimale und maximale Siebkettendrehzahl werden voreingestellt
  • Verhältnis zwischen der Siebkettendrehzahl und Fahrgeschwindigkeit anpassbar

 

Assistenzsystem Überlastautomatik

  • im Falle einer Blockade werden die jeweils davor befindlichen Reinigungsaggregate automatisch abgeschaltet
  • ein „Zufahren“ oder Schäden durch Überbeanspruchung des Roders werden verhindert

Erweiterte ISOBUS Funktionalitäten

Auxiliary Control (AUX-N):

  • durch zusätzliche Bedienelemente können definierte Maschinenfunktionen angesteuert werden
  • mögliche Bedienelemente sind externe ISOBUS Joysticks, Tasten vom AUX, Traktor Joystick,…  
  • Funktionen der Bedienelemente sind frei belegbar

 

Task-Controller Basic zur ISOBUS Auftragsbearbeitung:

  • Dokumentation von Summenwerten: Fläche (ha), Strecke (km) und Zeit (h),…
  • Datenaustausch zwischen Ackerschlagkartei und Task-Controller im ISO-XML Dateiformat
  • Aufträge können in den Task Controller importiert werden
  • abgeschlossene Dokumentationen können komfortabel exportiert werden

Beste Zuverlässigket für Service und Pflege