Panther 2 und Tiger 6 gemeinsam auf einem Acker beim Rübenroden

Kernstück ist der neue 700 PS bzw. 768 PS Motor mit Pumpe-Düse Einspritzung und 16,12 Liter Hubraum. Beide Maschinen vereint sportlich modernes Design mit Wendigkeit und Agilität zu einem „Arbeitstier“ für pure Freude am Rübenroden.

In das neue Maschinendesign des Panther 2 wurde das medaillenprämierte und bodenschonende Fahrwerksystem mit Wankstabilisierung und automatischem Hangausgleich perfekt integriert. Das vom Tiger 6 abgeleitete Entladeband mit leistungsstärkerer Bunkerentleerung ermöglicht schnelleres Überladen während der Fahrt.

Der ROPA Tiger 6 wurde auf der Messe Agrosalon mit einer Neuheiten-Goldmedaille für sein Gesamtkonzept ausgezeichnet. Die Mehrleistung im Vergleich zum Tiger 5 beträgt bis zu 142 PS / 105 kW. In das neue Maschinendesign wurde das extrem bodenschonende hydraulische Fahrwerksystem R-Soil Protect mit automatischem Hangausgleich perfekt integriert.

Highlight R-Concept - Kabinen- und Bedienkonzept Rübenroder und Verlademäuse von ROPA

Die neu designte und sehr geräumige R-Cab Kabine wurde erheblich aufgewertet und schwebt gedämpft auf Hydrobuchsen. Im Mittelpunkt steht der Fahrer, der optimale Einsicht in das weiterentwickelte Rodeaggregat in einer physiologisch gerechten und angenehmen Sitzposition genießen kann.

Das pflegeleichte, freundliche und souveräne Interieur der neuen Kabinenausstattung garantiert Fahrgenuss pur. Rund um den Fahrerplatz gibt es großzügig bemessene Ablagen, Staufächer und viel Freiraum. Selbstverständlich serienmäßig sind eine Kühlbox und die integrierte Sitzbelüftung für heiße Tage sowie eine Sitzheizung für die kalten Kampagnenzeiten. Extrem leistungsstarke Voll-LED-Arbeitsscheinwerfer machen die Nacht zum Tag. Ergonomie und Komfort, der Fahrer steht im Mittelpunkt.