Sören Kremeike betreibt in Brome (Ostniedersachsen) eine eigene Landwirtschaft mit Biogasanlage und führt ein landwirtschaftliches Lohnunternehmen, das sich auch auf die Zuckerrübe spezialisiert hat – von der Aussaat bis zur Ernte. Ab 2015 erfolgte die Rübenrodung mit einem euro-Tiger V8-4 mit Entblatter. Zur Kampagne 2020 entschied sich das Team für einen neuen Tiger 6S, ebenfalls mit Entblatter. Gründe für den Entblatter sind die eigene Biogasanlage und die Nachfrage nach diesem Verfahren durch verschiedene Kunden. Bei korrekter Einstellung lassen sich sehr gute Entblattungsergebnisse erzielen. Die Betreuung im Service erfolgt durch die Fa. Palandt.

RES - ROPA Entblatter

Die beiden vollhydraulisch angetriebenen und gegenläufig rotierenden Putzerrotoren können unabhängig voneinander optimal in der Drehzahl und Höhe angepasst werden - einzigartig! Die vordere Welle ist als Kombiwelle mit 92 Stahlmessern und 148 Putzergummis bestückt, die zweite Putzerrwelle ist mit mit 168 Putzergummis bestückt.

Faszinierende technische Weiterentwicklungen im Tiger 6S

Durch das große Einzugsgebiet waren die 40 km/h mitunter ein wichtiger Entscheidungsgrund für den Tiger 6S. Das stufenlose CVR-Getriebe sorgt für eine effiziente Kraftübertragung ohne Zugkraftunterbrechung. Die Kraft kommt aus einem 768 PS starken Volvo Dieselmotor mit 16,12 Liter Hubraum. Die Maximalgeschwindigkeit von 40 km/h erreicht der Tiger 6S bereits bei sparsamen ca. 1200 U/min. Das mehrfach ausgezeichnete hydraulische Fahrwerksystem R-Soil Protect mit Hangausgleich und Wankstabilisierung wurde im Tiger 6S nochmals weiterentwickelt. Im Tiger 6S ist zusätzlich ein 3-Achsen-Gyroskop mit Beschleunigungsmessung zur Fliehkraftkompensation für eine noch feinfühligere Neigungsregelung integriert.

RR-Rodeaggregat mit R-Contour

Das RR-Rodeaggregat ist ausgestattet mit 7 Rodewalzen, hydraulischer Steinsicherung und 850 mm großen Tasträdern. Eine bedeutende Weiterentwicklung ist das einzigartige R-Contour.

Komfort im Mittelpunkt

Der Schlegler und die Rodeeinheit sind für Wartungsarbeiten (Nachköpfermesser, Rodeschare) um bis zu 90° über das Rodeaggregat hydraulisch hochschwenkbar. Das Hochschwenken erfolgt per Knopfdruck aus der Kabine, ohne Absteigen des Fahrers, oder vom Boden mittels Drucktasten. Per Knopfdruck am Roder kann der Dieselmotor gestartet und abgestellt werden.

Mehr Durchsatz und gesteigerte Überladeleistung

Gegenüber den euro-Tiger V8-4 hat die Reinigungs- und Förderleistung deutlich zugenommen. Durch die größere Siebsternreinigung und einen breiteren Bunkerelevator kann bei mehr Durchsatz noch schonender gerodet werden.   
Das extralange Entladeband ist höher angehängt. Ein großer Vorteil beim Überladen auf nebenherfahrende Anhänger, da die Übergabe flacher erfolgt. Das Entladeband ist 3-fach klappbar und 2000 mm breit - für ein einfaches Anlegen von 10 Meter breiten Mieten oder problemloses Überladen auf Anhänger. Schonende Polyurethan Mitnehmerfinger garantieren hohe Förderleistungen bei kurzer Entladezeit von etwa 50 Sekunden - und das bei vollem Rübenbunker mit ca. 43 m³ Fassungsvermögen.

Führerhaus mit neuem Interieur und zwei großen 12,1 Zoll Farbdisplays

Der Tiger 6S verfügt über zwei 12,1 Zoll Bedienterminals mit höherer Pixeldichte und damit noch schärferer Auflösung. Auf dem Terminal auf der linken A-Säule können zusätzlich zu den Maschinenfunktionen die Kamerabilder angezeigt werden. Der Tiger 6S ist serienmäßig mit Digitalkameras ausgerüstet. Die Digitalkameras erzeugen eine deutlich bessere Bildqualität, für die entsprechend höheren Datenmengen wurde ein zusätzliches Ethernet Netzwerk in die Maschine integriert. Während der Rückwärtsfahrt oder bei der Bunkerentleerung wird automatisch das entsprechende Kamerabild im linken Terminal eingeblendet. Über das neue ergonomische Bedienelement an der linken Armlehne lässt sich das Entladeband und die Bunkerentleerung noch komfortabler steuern. Am rechten Multifunktionsjoystick können fünf Funktionstasten frei belegt werden, zum Beispiel mit dem Großflächenscheibenwischer.

R-Connect Telematik und Ferndiagnose serienmäßig

Das serienmäßig integrierte Telematikmodul bildet die Basis für vorausschauenden Service 4.0 insbesondere für predictive Analytics sowie schnelle Hilfestellung und Diagnose im Servicefall auf allen Kontinenten. Das R-Connect Portal bietet Fahrern und Einsatzleitern das perfekte Tool zur online Auftragsauswertung sowie Maschinen- und Flottenoptimierung.

 

Auf dem Dashboard ist der aktuelle Status der Maschinen und die Tagesbilanz einsehbar.

In der Einzelansicht kann der Standort, die Straßen- und Rodetracks sowie der aktuelle Rodefortschritt  und weitere Detaildaten der einzelnen Maschinen eingesehen werden. Beendete Aufträge werden ins R-Connect Portal übermittelt und sind dort für die Disponenten der Maschine einsehbar und auswertbar und können heruntergeladen werden.