ROPA Hausvorführung am Sonntag, 6. November in Sittelsdorf

50 Jahre Rodetechnik Hermann Paintner – 10 Jahre ROPA Kartoffeltechnik

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des ersten selbstfahrenden Zuckerrübenroders von Hermann Paintner findet in diesem Jahr am Sonntag, den 6. November wieder die traditionelle ROPA Hausvorführung in Sittelsdorf statt. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm aus Vorführungen in der Kartoffel- und Zuckerrübenernte, Landtechnikausstellung und Festhallenbetrieb mit Kinderprogramm. Auch der erste Zuckerrübenvollernter aus 1972, gesteuert von Hermann Paintner, wird im Einsatz zu sehen sein.

Ablauf- und Zeitplan:

ab 10:00 Uhr

• Landtechnikausstellung

• Festhallenbetrieb

• Kinderprogramm

 

10:00 bis 12:30 Uhr

• Kartoffelernte Vorführung

  Wiesenweg 2, 84085 Langquaid - Niederleierndorf

  GPS 48°49'14.1"N 12°04'51.0"E // GPS 48.820575, 12.080836

 

• Zuckerrübenernte Vorführung

  Sittelsdorf 24, 84097 Herrngiersdorf 

 

ab 13:30 Uhr

• Technikvorstellung und Innovationsschau

  auf dem Rübenfeld am Werk, Sittelsdorf

 

ab 14:00 Uhr

• Showroden

  kompletten Flotte der Zuckerrübentechnik auf einem Feld

Morgens Kartoffelernte und Stärkekartoffelverladung mit der Kartoffelmaus an einem wetterfesten Standort

ROPA gilt mittlerweile als der Premiumhersteller im Bereich der gezogenen Kartoffelvollernter. Hauptgründe dafür sind technische Alleinstellungsmerkmale wie der vollhydraulische Antrieb in Verbindung mit langlebigen und wartungsfreundlichen Maschinenbaumerkmalen. 
Die Vorführung der gezogenen ein- und zweireihigen Kartoffelroder findet auf einem 8 km entfernten Kartoffelacker von Landwirt Thomas Bauer in der Nähe des Freibades Niederleierndorf statt. Die frisch gerodeten Kartoffeln werden mit der Kartoffelmaus auf Lkws verladen. Mit vor Ort sind dazu unter anderem Vertreter der Fa. Südstärke.

Kartoffelernte Vorführung von 10:00 bis 12:30 Uhr
Wiesenweg 2, 84085 Langquaid - Niederleierndorf
GPS 48°49'14.1"N 12°04'51.0"E // GPS 48.820575, 12.080836

Zuckerrübenernte mit Panther 2S, Tiger 6S und Zuckerrübenverladung mit der Maus 6 direkt am Werk
Auf zwei Feldern rund um das ROPA Werk in Sittelsdorf werden ab 10 Uhr verschiedene Selbstfahrer, darunter die weltweit leistungsstärksten Zuckerrübenvollernter Tiger 6S und Panther 2S Zuckerrüben roden. Diese werden direkt nach der Ernte mit der neuen ROPA Maus 6 verladen und an der Pilot- und Versuchsbiogasanlage geschreddert und siliert. 

Technikvorstellung und Innovationsschau - um 13:30 Uhr auf dem Rübenfeld – Showroden
Ab 13:30 Uhr präsentiert ROPA das komplette Produktprogramm. Nach ein paar Worten der Geschäftsleitung zur aktuellen Firmenentwicklung und Neubaumaßnahmen stellen Michael Gruber und Dr. Rupert Geischeder die technischen Highlights und neuesten Innovationen im Bereich der Zuckerrüben- und Kartoffeltechnik vor.
Spektakuläre Bilder und Videos beim anschließenden Showroden der kompletten Flotte der Zuckerrübentechnik sind garantiert. 

Umfassendes Rahmenprogramm mit Landtechnikausstellung und Festhallenbetrieb

Ein interessantes Rahmenprogramm bietet die umfangreiche Landtechnikausstellung. Zahlreiche Firmen präsentieren Ihre Produkte, unter anderem Traktoren, Erntetechnik, Kartoffeleinlagerungstechnik von Bjilsma Hercules, Grünlandtechnik, Forsttechnik, Gülletechnik, Teleskoplader, Informationsstände von Saatzuchtfirmen, Biogasausrüstern, Dienstleistern und vieles mehr.

Neben der Vorführung wird das gemütliche Beisammensein bei ROPA großgeschrieben. In den beheizten Werkshallen des neuen Montagezentrums mit großzügiger Bewirtungsfläche finden die Besucher Zeit, sich untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist mit deftigen Schmankerln, Ochs vom Grill sowie Kaffee und Kuchen durch die Landfrauen bestens gesorgt. Für die Unterhaltung der Nachwuchs-Landwirte sorgt ein buntes Kinderprogramm mit zahlreichen Attraktionen sowie ein Rutscherl- und Tretschlepperparcours.
 

12 ha Parkflächen am Werksgelände – Situation zu Covid-19 auf der ROPA Website

Aufgrund der umfangreichen Betriebserweiterung stehen den Besuchern 12 ha befestigte Parkplätze direkt auf dem Werksgelände in Sittelsdorf zur Verfügung. Aktualisierungen, insbesondere zur Situation und gesetzlichen Bestimmungen zu Covid 19 findet man zeitnah auf der ROPA Website www.ropa-maschinenbau.de.